Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /home/oeogat/public_html/96-09/bulletin.php on line 9
ÖOG Bulletin: Der Eurofighter ist o.k.
Österreichische Offiziersgesellschaft
Das Sicherheitspolitische Gewissen der Republik Österreich
Startseite  
Info  
Wehr- und Sicherheits-
politisches Bulletin
 
Presseaussendungen  
Der Offizier  
Fact Sheets  
 
Die ÖOG  
Kontakte  
Links  
Archiv  
Wehr- und Sicherheitspolitisches Bulletin
Nr.2/Mai 2006

Der Eurofighter ist o.k.

Die Österreichische Offiziergesellschaft nimmt Stellung zur Eurofighterdiskussion und stellt auf Basis ihrer Fachkompetenz und als Wehr- und sicherheitspolitisches Gewissen Österreichs fest:

  • Die Entscheidung der Österreichischen Bundesregierung, ein Nachfolgemodell für den ausgeschiedenen Abfangjäger „Draken“ zu beschaffen, ist richtig und entspricht dem staatlichen Verständnis, eigenes Territorium auch in der Luft zu schützen und die eigene Souveränität durchsetzbar zu machen.
  • Die durch eine verspätete politische Entscheidung (Versäumnis von Vorgängerregierungen) notwendig gewordene Übergangslösung mit der von der Schweiz angemieteten F-5 zur Aufrechterhaltung der österreichischen Luftraumüberwachung ist kostengünstig und umsichtig.
  • Die Entscheidung zur Beschaffung des Eurofighters ist ein nach den gültigen gesetzlichen Regeln korrekt abgewickelter Prozess, der das beste Modell im leistungsmäßigen und europäischen Sinne gewählt hat.
  • Die Richtigkeit und Zweckmäßigkeit der Entscheidung hat auch der Rechnungshof als Kontrollorgan im Auftrag des Nationalrates, diesem berichtet.
  • Die vertragliche Regelung zu Kompensationsgeschäften im Wert von 200% zum Kaufpreis ist für die österreichische Wirtschaft ein unverzichtbarer Gewinn und ermöglicht den Anschluß an europäisches industrielles und technisches know how.
  • Auf Basis des unzweckmäßigerweise – allerdings in seiner Echtheit nicht bestätigten – veröffentlichten Vertragstextes und in Kenntnis der für solche Verträge üblichen Bedingungen kann man feststellen, dass die Vereinbarungen natürlich der österreichischen Rechtsordnung und den Usancen im internationalen Bereich entsprechen. Ein Verstoß gegen die Rechtsordnung wäre durch den Rechnungshof, der gemäß eigener Aussage vor dem Parlament in alle Unterlagen Einsicht hatte, aufgezeigt worden.
  • Der Eurofighter ist anerkanntermaßen im Moment das beste Kampflugzeug der Welt und wird in allen vier Betreibernationen (Deutschland, Großbritannien, Italien, Spanien) durch die Luftwaffen geflogen; in Italien ist der Eurofighter bereits auch regulär in der Luftraumüberwachung eingesetzt.
  • Gerüchte und Meldungen über angebliche oder tatsächliche Schwierigkeiten ergeben sich bei einem derartig komplexen technischen System einerseits aus den unterschiedlichen Normen und Procederes der Einführung in den jeweiligen Ländern oder durch ständiges ungerechtfertigtes Wiederholen alter, überholter Meldungen.
  • Die ersten österreichischen Eurofighter sind bereits in Produktion und werden planmäßig im Sommer 2007 nach Österreich geliefert.

    Der Österreichischen Offiziersgesellschaft ist es ein Anliegen, konstruktiv Interessierten auch korrekte Informationen zur Verfügung zu stellen. Die ÖOG hat kein Verständnis dafür, dass in wichtigen staatspolitischen Anliegen, wie der Sicherheit der Republik Österreich, immer wieder auf kleinliche Art und Weise tagespolitisch motivierte Diskussionen erfolgen.


nach oben    
  Österreichische Offiziersgesellschaft . ZVR-Zahl: 795014511
A-1010 Wien . Schwarzenbergplatz 1 . e-mail: info@oeog.at .
Tel.: ++43-1-712-15-10 .