Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /home/oeogat/public_html/96-09/archiv/archiv_bulletin.php on line 14
ÖOG Wehr- und Sicherheitspolitisches Bulletin
Österreichische Offiziersgesellschaft
Das Sicherheitspolitische Gewissen der Republik Österreich
Startseite  
Info  
Wehr- und Sicherheits-
politisches Bulletin
 
Presseaussendungen  
Der Offizier  
Fact Sheets  
 
Die ÖOG  
Kontakte  
Links  
Archiv  
Wehr- und Sicherheitspolitisches Bulletin 1996 - 2007

Nr. 8/Juni 2001
Sicherheits- und Verteidigungsdoktrin - Analyse-Teil
Teil 5 - Die Grundlagen der österreichischen Sicherheitspolitik
sr. Der fünfte Teil dieser Serie beleuchtet nun, auf welchen Grundlagen und -werten Österreichs Sicherheitspolitik aufgebaut ist, welche Sicherheitsinteressen der Staat hat und in welchen Zusammenhang dazu die Europäische Union steht sowie den Weg Österreichs von der Neutralität zur Solidarität.

Nr. 7/Mai 2001
Sicherheits- und Verteidigungsdoktrin - Analyse-Teil
Teil 4 - Die sicherheitspolitische Situation Österreichs
(rze) Die aktuelle sicherheitspolitische Lage Österreichs ist durch viele positive Umstände charakterisiert. Trotzdem gibt es immer noch Entwicklungen, die, wenn sie unterschätzt werden, auch für Österreich zur Gefahr werden können. Österreich ist daher gut beraten, wenn sich das militärische Know-How des Bundesheeres weiterhin am internationalen Standard orientiert, wenn das "Schutz- und Hilfeinstrument" Österreichs seine Aufwuchsfähigkeit bewahrt und wenn österreichische Kräfte sich an den internationalen Anstrengungen beteiligen, die negativen Entwicklungen entgegenarbeiten.

Nr. 6/April 2001
Sicherheits- und Verteidigungsdoktrin - Analyse-Teil
Teil 3 - Funktion der globalen, transatlantischen und europäischen Sicherheitsinstitutionen
sr Organisationen, wie UNO, EU, NATO (inklusive der Partnerschaft für den Frieden PfP), der Euroatlantische Partnerschaftsrat (EAPC) sowie OSZE garantieren durch ihre Zusammenarbeit und Zusammenwirken Sicherheit und Stabilität. Der dritte Teil der Serie beleuchte nun die einzelnen Organisationen.

Nr. 5/April 2001
Sicherheits- und Verteidigungsdoktrin - Analyse-Teil
Teil 2 - Das allgemeine sicherheitspolitische Lagebild
(sr) Die österreichische Bevölkerung hat immer wieder gefragt, wo denn der "Feind" des Bundesheers zu finden sei. Das 2. Kapitel gibt auf diese Frage bezogen auf die allgemeine sicherheitspolitischen Lage eine Antwort.

Nr. 4/April 2001
Sicherheits- und Verteidigungsdoktrin - Analyse-Teil
Teil 1 - Allgemeine Grundlagen der europäischen Sicherheitspolitik
sr Die österreichische Offiziersgesellschaft hat die einzelnen Kapitel des Expertenentwurf für eine neue Sicherheits- und Verteidigungsdoktrin zusammengefasst und möchte damit zu einer sachlichen Grundlagendiskussion beitragen. Dieses Bulletin - das erste von fünf - befasst sich mit den Grundlagen der europäischen Sicherheitspolitik

Nr. 3/Februar 2001
Neutralität hält für Österreich viele Tore verschlossen
Rund um die Diskussion um das neue strategische Konzept Österreichs wurden viele unrichtige "Mythen" zur Verherrlichung der Neutralität wiederentdeckt. Um zu einer Versachlichung der Debatte beizutragen, durchleuchtet die Österreichische Offiziersgesellschaft (ÖOG) die größten Irrtümer im Zusammenhang mit der Neutralität.

Seite [zurück] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [vorwärts]


Archiv
1996 - 2007
nach oben    
  Österreichische Offiziersgesellschaft . ZVR-Zahl: 795014511
A-1010 Wien . Schwarzenbergplatz 1 . e-mail: info@oeog.at .
Tel.: ++43-1-712-15-10 .